Die Spiele 7 & 8 unserer U11

7.Spieltag, 18.11.14

U-11 1
SG Rimpar/Maidbronn/Gramschatz  –  SB Versbach   8:7

So langsam wird es ungemütlich. Das Wetter natürlich. Deshalb wichen wir am Samstag beim Heimspiel um die Vormachtstellung an der Pleichach auf den Kunstrasen in Rimpar aus. Versbach, vor zwei, drei Jahren fast noch unschlagbar, mussten in dieser Saison doch schon einige Male als Verlierer den Platz verlassen. So auch dieses Mal gegen uns. Allerdings war Versbach ein ebenbürtiger Gegner. Nach unserem schnellen 1:0 drehte Versbach in kürzester Zeit das Spiel zur 2:1-Führung ihrerseits. Wir machten es Versbach nach und lagen wieder 3:2 in Front. Danach ging es hin und her. Wir führten, mussten aber fast postwendend wieder den Ausgleich hinnehmen. Gott sei Dank konnten wir unsere letzte Führung über die Zeit retten, so dass wir nun seit fünf Spielen siegreich sind.
Es bleibt festzuhalten, dass acht geschossene Tore auch mal für einen deutlichen Sieg reichen sollten. Dafür müssten wir allerdings an unserem Defensivverhalten, welches natürlich schon im Sturm beginnt, noch ein bisschen arbeiten. Trotzdem war auch dieses Mal wieder viel Gutes dabei und schließlich haben wir ja das Spiel um den „Pleichachcup“ gewonnen.

8.Spieltag, 25.11.14

U-11 1
SV Kürnach  –  SG Rimpar/Maidbronn/Gramschatz  3:4

Letzter Spieltag der Vorrunde. Noch mal ein echter Hammer. Ausgerechnet beim Thüngersheim-Bezwinger SV Kürnach wollten wir unsere Siegesserie fortführen. Ein schwieriges, fast unmögliches Unterfangen. Es kam wie erwartet. Kürnach legte los, wir hielten wie immer dagegen. Es stand ja noch 0:0. Doch dann, zweimal gepennt, stand es 2:0 für Kürnach. Zu einfach machten wir es den Grün-Weissen in dieser Phase. „Jetzt werden wir abgeschossen“, dachten einige im Team und wohl auch einige Eltern auf der Gegengerade. Aber denkste. Wir standen wieder auf und gestalteten das Spiel absolut ausgeglichen, erarbeiteten uns Chancen und hätten den Anschluss verdient gehabt. Auf der anderen Seite blieb auch Kürnach immer wieder gefährlich, aber unser Keeper hatte einen Sahnetag erwischt und hielt uns mit zwei großartigen Paraden im Spiel.
Zur Halbzeit 0:2 hinten, das war nicht unmöglich aufzuholen. Dachten auch unsere Jungs und legten richtig los. Schöne Kombinationen vorne und bärenstarke Abwehrarbeit hinten. Es dauerte nicht lange bis zählbares dabei herauskam. Nach schönem Pass in die Tiefe und konzentriertem Abschluss konnten wir den Anschluss herstellen. Jetzt liefen wir zur Höchstform auf. Jeder Angriff wurde gefährlich. Und dann kam er – der verdiente Ausgleich. Jetzt wollten wir mehr, hatten weitere Chancen und Zack, da fiel die erneute Führung für Kürnach. Zu diesem Zeitpunkt völlig unverdient und unsere Köpfe hingen ein bisschen. Unglaublich dann die Reaktion des Teams. Unbeirrt knüpften wir an unser gutes Spiel an, kämpften, spielten und rannten für den Ausgleich. Und tatsächlich, da fiel das 3:3. Freudenstrahlend jubelten Mannschaft, Trainer und Eltern. Und wir sollten noch mehr zum Jubeln bekommen. Kurz vor Schluss kamen wir noch mal vors Tor, ein Querpass, ein überlegter Schuss mit der Innenseite und der Sieg war unser. Wahnsinn! Eine Jubeltraube in blau war schnell gebildet. Die Freude war riesengroß. Ein schönes Fußballspiel mit Happy End für uns.
Ein gelungener Abschluss einer sehr guten Vorrunde. Jetzt sind erst mal Hallenturniere dran und dann freuen wir uns auf eine hoffentlich wieder so erfolgreiche Rückrunde.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>