Rimparer U-11 1 Hallenturnier am 7.12.2014

Rimpar E1 Bild Rimparer Hallenturnier

Am Erfolg beteiligt waren:
h.v.l.n.r. Trainer Torsten Heilsberg, Perit Heilsberg, Max Willenberg, Louis Rothemel, Nico Kess, Trainer Sandro Kess.
v.v.l.n.r. Rico Grümpel, Lukas Schäfer, Fabrice Koslowski, Pascal Hemmerich, Niklas Kleindienst

 

Die Freiluftsaison war gerade vorbei, da ging es für unsere U 11 Kicker schon wieder in der Halle weiter. Und wir fingen damit an, mit dem wir auf dem Feld aufgehört hatten. Mit Erfolg. Wir wussten, wir haben eine gute Mannschaft, das hat uns die Vorrunde gezeigt. Aber in der Halle? Läuft es da auch?

Früh um 9:00 Uhr, so mancher hätte wohl lieber später angefangen (Wochenende=ausschlafen), ging es los. Gleich gegen unsere Nachbargemeinde Estenfeld, die auch über eine sehr gute Mannschaft verfügt. Wir legten sofort richtig los, alle waren plötzlich hellwach. Es dauerte auch nicht lange, da führten wir mit 1:0. In der Folge hätten wir locker auf 2:0 und 3:0 erhöhen können, ja sogar müssen. Aber wie es im Fußball so ist, es rächt sich alles. Quasi mit der Schlusssirene kassierten wir den Ausgleich. Unentschieden. Da waren wir schon ein bisschen geknickt. Dann ging es gegen den SV Heidingsfeld, der für so manchen als Turnierfavorit galt, waren sie doch auf dem Feld so erfolgreich. Doch es zeigte sich, dass Feld und Halle zwei unterschiedliche Paar Stiefel sind. Wir hatten keine Mühe und siegten 3:1. Da wir uns auch im dritten Spiel gegen Veitshöchheim durchsetzen konnten, konnten wir mit einem Sieg gegen den FC Arnstein ins Finale einziehen. Und es lief zunächst gut. Erst das 1:0, dann 2:0 und schließlich das 3:0. So, da geht nichts mehr schief, waren sich alle sicher, vielleicht noch das 4:0 und 5:0. Aber denkste. Wir hörten das Fußballspielen einfach auf und Arnstein witterte seine Chance. Tatsächlich schafften sie den Anschluss und erhöhten sogar auf 3:2. Kurz vor Schluss hatten die Main-Spessarter auch noch die Chance auf den Ausgleich, Gott sei Dank verwerteten sie sie nicht. Auch wir hatten viele große Chancen in diesem Spiel ausgelassen, so dass am Ende ein, wenn auch knapper, doch völlig verdienter Sieg zu Buche stand. Finale!!!

Im Finale musste dann nur noch der TSV Uettingen besiegt werden, dann wären wir Turniersieger. Hoch motiviert gingen wir nun zu Werke, es wäre natürlich der Knaller, das erste Hallenturnier der Saison und auch noch das eigene, zu gewinnen. Und wir ließen auch keine Zweifel daran, wer am Ende jubeln sollte. Schnell stand es 2:0 für uns und wir hatten Uettingen voll im Griff. Im Glaube des sicheren Sieges schlich sich dann wieder ein bisschen der Schlendrian ein und Uettingen konnte auf 2:1 verkürzen. Dennoch gaben wir den Sieg nicht mehr aus der Hand, zu geil waren wir auf den Erfolg. Am Ende jubelten wir wie die Großen und ließen es uns auch nicht nehmen, eine Ehrenrunde für die Fans mit dem Pokal zu drehen. Ein sehr sehr guter erster Auftritt auf dem Hallenparkett ging zu Ende und so kann es dann auch weitergehen, muss es aber nicht. Wir haben bereits jetzt unser Können unter Beweis gestellt. Trotzdem sind wir wieder heiß auf den nächsten Auftritt und werden sicher noch mehrere gute Turniere spielen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>